Inhalt der Seite

Wie soll man die Computer steuern, die keine öffentliche IP-Adresse mittels VPC haben

Hilfe | Wie soll man die Computer steuern, die keine öffentliche IP-Adresse mittels VPC haben

Über VPC

Durch den Dienst VPC (Virtual Private Connection) ist es möglich
die Computer ohne öffentliche IP-Adresse oder dynamisch zugeordnete von DHCP Server
aus beliebigem Netzwerk auf der ganzen Welt zu steuern.

Wie funktioniert das?
Den Computer, den Sie brauchen fernzusteuern oder zu verwalten, schließen Sie an VPC Server in der Einstellung des RAC Servers an.
VPC Server registriert diesen Anschluss und erteilt dem Programm RAC Client, mit dem Sie den angeschlossenen Computer an VPC fern steuern können, die Informationen über den entfernten Computer.

VPC Server ist der Mittler, der die Datenübertragung zwischen dem angeschlossenen und entfernten Computer Gewähr leistet.
Das Verbindungselement des Anschlusses des entfernten Computers ist das VPC Konto,
das Sie in der Einstellung des RAC Servers bilden.
Damit es möglich ist sich mit dem entfernten Computer zu verbinden, muss das VPC Konto sowohl in der Einstellung des RAC Servers, als auch in RAC Client gleich sein.
Durch das VPC Konto können Sie auch mehrere Computer steuern. Auf den weiteren Computern soll das gleiche VPC Konto eingestellt werden, das auf dem ersten Computer gebildet wurde.

Wie kann ich feststellen, ob der Computer an VPC angeschlossen ist oder angeschlossen wurde?
Sie können versuchen sich anzuschließen oder Sie können den Versand der Nachricht auf Ihr E-Mail bei VPC Konto einstellen,
z.B. wenn sich der entfernte Computer mit VPC verbindet.
E-Mail-Adresse kann auch für die Gewinnung des vergessenen Passworts zum VPC Konto genutzt werden, diese Möglichkeit empfehlen wir.
VPC Konto ermöglicht diese Nachrichten einzustellen:
  • Fehler bei der Autorisierung zu VPC
  • Abschalten vom Computer
  • Abschalten des Computers von VPC
  • Umbenennung des Kontos
  • Anschluss an Computer
  • Anschluss des Computers an VPC
  • VPC Nachrichten über den Betrieb des Dienstes
  • Passwortänderung
  • Änderung der Email-Adresse
Vorteile:
  • der an VPC angeschlossene Computer ist aus beliebigem Netz auf der ganzen Welt verfügbar
  • der entfernte Computer muss keine öffentliche oder feste IP-Adresse haben
  • VPC erfordert keine Einstellung der Firewall und des Routers (NAT), falls die abgehenden Verbindungen aus Ihrem Netz oder Computer nicht blockiert sind.
  • Ausnutzung des öffentlichen Servers VPC, den wir betrieben, ist kostenlos
  • kostenlos können Sie eigenen VPC Server für die Steuerung Ihrer Computer betrieben
  • Kontrolle des VPC Kontos mittels der E-Mail-Nachrichten
  • Sicherheit und Anonymität:
    • Alle übertragenen Informationen sind digital mit RSA mit der Schlüssellänge 1024 KBits unterzeichnet und verschlüsselt
    • Der Name des VPC Kontos ist verdeckt (hash codiert)
    • auf den öffentlichen VPC Servern, die wir betrieben, sind keine Informationen über realisierte Verbindungen registriert
    • Die Nutzung der öffentlichen VPC Server, die wir betrieben, ist anonym
  • Möglichkeit das Passwort an allen zu VPC im RAC Client und Server verbundenen Computern massenweise zu ändern.
  • Computer zu VPC ohne Passwort zu verbinden.
    Sie müssen dem Fernbenutzer das Passwort nicht mitteilen, es reicht nur der Name des VPC Kontos.
  • Die Möglichkeit der direkten Verbindung mit dem entfernten Computer mit der dynamischen IP-Adresse in dem gleichen privaten oder öffentlichen Netz. Sie können den VPC Server nur für die Gewinnung der IP-Adresse des entfernten Computers ausnutzen und dann sich direkt ohne VPC anschließen. Diese Möglichkeit kann in den Eigenschaften der Verbindung im RAC Client eingestellt werden.
  • Die Möglichkeit der doppelten Anmeldung für die Erhöhung der Sicherheit. Der entfernte Computer ist mit dem Passwort geschützt. Falls das VPC Konto keinen Zugriff zu den Diensten hat, ist weitere Autorisierung zur Steuerung des Computers benötigt.
  • Die Verbindung durch HTTP Proxy Server (TCP Port SSL 443) im Fall, dass es nicht möglich ist die Kommunikation aus privatem Netzt mit den VPC Porten (8700 - 8762) direkt herzustellen.
Wichtige Informationen:
  • Der öffentliche VPC Server hat die Adresse vpc.remote-rac.com, Die TCP Porte für den Anschluss sind 8700 bis 8762, 8080 und 443.
  • Falls Sie das Passwort zum VPC Konto vergessen haben und Sie keine E-Mail-Adresse für die Zusendung des vergessenen Passworts eingestellt haben,
    bitten Sie uns nicht um die Erteilung des Passworts, wir haben keine Möglichkeit zu überprüfen, ob der Ansucher der Besitzer des VPC Kontos ist.
    In diesem Fall öffnen Sie neues VPC Konto.
  • wenn Sie sich durch von uns betriebenen öffentlichen VPC Server anschließen, wird die Kompression in den Eigenschaften automatisch eingestellt, es ist nicht möglich Daten ohne Kompression zu übertragen
Was bereiten wir noch für den Anschluss durch VPC vor:
  • Die Möglichkeit die Sperre des VPC Kontos für die Erhöhung der Sicherheit einzustellen

Schema der Verbindung des durch VPC angeschlossenen Computers



Einstellung

Einstellung auf entferntem Computer

Auf den entfernten Computer installieren Sie RAC Server ( Herunterladen) ( Wie soll ich installieren Im neuen Fenster öffnen ).

Einstellung des Anschlusses an VPC:
  1. klicken Sie auf die Karte Anschluss an VPC ( Beispiel)
  2. kreuzen Sie das Feld An VPC anschließen an
  3. wenn Sie schon das VPC Konto erstellt haben, klicken Sie auf die Taste Einstellung, in anderem Fall klicken Sie auf die Taste Konto erstellen
  4. im Dialogfenster:
    1. geben Sie den Kontonamen ein
    2. klicken Sie auf die Taste Passwort einstellen und geben Sie das Passwort
    3. das VPC Konto hat den Zugriff zu allen Diensten (Grundeinstellung); wenn Sie die Kontoeigenschaften und den Zugriff zu den Diensten ändern wollen, klicken Sie auf die Taste Kontoeigenschaften und Zugang zu Diensten.
      1. in den Kontoeigenschaften auf der ersten Grundkarte können Sie die Eigenschaft des Kontos für die Erhöhung der Sicherheit benutzen:
        1. sich mit dem autorisierten Schlüssel anmelden
        2. Administrator
        3. bei der Anforderung nach der Verbindung fragen
        4. Sperre der Dienste während der Steuerung des Computers
      2. nach der Einstellung gehen Sie weiter durch den Klick auf die Karte Zugang zu den Diensten oder auf die Taste Weiter
      3. kreuzen Sie die Felder bei den Diensten an, zu denen das Konto Zugang haben wird
      4. Schließlich klicken Sie auf OK oder Fertigstellen
    4. E-Mail-Adresse für die Möglichkeit das vergessene Passwort und andere Informationen zu gewinnen (empfohlen) ein
    5. Einstellung der Verbindung
      • wenn Sie den öffentlichen VPC Server nicht benutzen, klicken Sie auf die Taste Einstellung der Verbindung, wo Sie die Adresse des VPC Servers und bzw. den TCP Port verändern können
      • Wenn Sie zum Internet durch HTTP Proxy Server zugreifen, klicken Sie auf die Taste Einstellung der Verbindung, wo Sie das Feld Durch HTTP Proxy Server Port SSL (443) anschließen ankreuzen und geben Sie die gleichen Angaben für die Verbindung durch HTTP Proxy Server wie in Ihrem Internetbrowser.
    6. schließlich klicken Sie auf die Taste Erstellen oder OK
  5. wenn der Anschluss an VPC Server erfolgreich war, zeigt es im Feld Stand der Verbindung mit VPC: Angeschlossen ( Beispiel)
  6. falls Sie das Feld Dem Konto den Zugriff zu Diensten erlauben nicht angekreuzt haben, klicken Sie auf die Karte Schaltfläche und schaffen Sie das Konto für den Zugriff zum Dienst in RAC Server ( Wie kann ich ein Konto einfügen Im neuen Fenster öffnen )
  7. hiermit ist die Einstellung auf dem entfernten Computer beendet


Einstellung auf dem Computer, von dem wir den entfernten Computer steuern werden


Auf den Computer installieren Sie RAC Client ( Herunterladen) oder RAC Client Lite ( Herunterladen) ( Wie soll ich installieren Im neuen Fenster öffnen )
und stellen Sie die Verbindung für den Anschluss an entfernten Computer her ( Wie kann einen Anschluss für die Verbindung zum fernen Computer erstellen Im neuen Fenster öffnen ).

  1. im Dialogfenster Eigenschaften Der Verbindung:
    1. ins Feld Verbindungsname geben Sie beliebigen Text ein, z.B. nach dem Namen des Zielcomputers oder seiner Anordnung.
      Das Feld hat keinen Einfluss auf die Verbindung.
    2. das Feld Netzadresse füllen Sie nicht aus, wenn es mehrere Computer an VPC angeschlossen sind, Sie haben vor dem Anschluss an Computer die Möglichkeit Computer auszuwählen oder für nächste Verbindung diese Information zu speichern
    3. kreuzen Sie das Feld Verbindung durch VPC an
    4. in der Einstellung können Sie eventuell:
      1. den Benutzernamen und das Passwort zu VPC eingeben, wenn Sie sie speichern wollen:
        • wenn Sie das Passwort nicht speichern möchten, dann geben Sie das Passwort nicht ein; vor dem Anschluss werden Sie zur Eingabe aufgerufen.
          Dies gilt auch bei dem Anmeldungsnamen.
          Wenn Sie das Passwort speichern möchten, klicken Sie auf die Taste Passwort einstellen und im Dialogfenster geben Sie das Passwort ein und klicken Sie auf die Taste OK.
          Dann kreuzen Sie das Feld Passwort merken an.
      2. die Adresse des VPC Servers und eventuell den TCP Port ändern, wenn Sie den öffentlichen VPC Server nicht benutzen
      3. HTTP Proxy Server einstellen.
        Wenn Sie zum Internet durch HTTP Proxy Server zugreifen, Sie das Feld Durch HTTP Proxy Server Port SSL (443) anschließen ankreuzen und geben Sie die gleichen Angaben für die Verbindung durch HTTP Proxy Server wie in Ihrem Internetbrowser.
    5. Falls der Zugriff zu den Diensten bei Ihrem VPC Konto auf Ihrem entfernten Computer nicht eingestellt ist, wird weitere Autorisierung (höhere Sicherheit) benötigt:
      1. ins Feld Benutzername geben Sie Ihren Anmeldungsnamen, den Sie erstellt haben oder der Ihnen zugeordnet wurde, für den fernen Zugang zum RAC Server ein
        • wenn Sie das Passwort nicht speichern möchten, dann geben Sie das Passwort nicht ein; vor dem Anschluss werden Sie zur Eingabe aufgerufen.
          Dies gilt auch bei dem Anmeldungsnamen.
          Wenn Sie das Passwort speichern möchten, klicken Sie auf die Taste Passwort einstellen und im Dialogfenster geben Sie das Passwort ein und klicken Sie auf die Taste OK.
          Dann kreuzen Sie das Feld Passwort merken an.
      2. wenn Ihr Konto ein Domänenkonto ist, geben Sie im Feld Domäne den Domänennamen ein
    6. in der Gruppe Einstellung stellen Sie eventuell die Eigenschaften der Dienste ein
    7. in der Gruppe Dienst implizit verbinden wählen Sie den Dienst aus, in dem Sie sich verbinden werden
    8. schließlich klicken Sie auf die Taste OK oder Verbinden

Hiermit ist die Einstellung beendet und Sie können sich anschließen, wenn Sie den entfernten Computer eingestellt haben.

Hinweise:
Im Fall, dass Sie bei der Verbindung den Benutzernamen und das Passwort zum VPC Konto
und zum Dienst auf entferntem Computer nicht gespeichert haben,
werden Sie vor dem Anschluss zur Eingabe der Autorisierungsangaben aufgerufen, zuerst zum VPC Konto
und zuletzt zum Dienst auf entferntem Computer.

Falls Probleme entstehen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.



 Nach oben      Einleitung      Zurück